Bald geht sie los, die lustige Maskerade und nicht nur die Kinder freuen sich auf das Schminken und Verkleiden.

Faschingsschminke und auch Farbsprays für die Haare gibt es nun überall im Angebot und auch der stärkste Gegner kann dem fast nicht mehr widerstehen.

Ganz wichtig und schon ein Tipp meiner Mutti und auch Oma, bevor die Schminke aufgetragen wird, die Haut gut eincremen. So schützen Sie nicht nur Ihre Haut (Besonders im Gesicht), sondern die Schminke hält auch besser und das Abschminken geht danach auch viel, viel leichter.

Nicht vergessen! Nach dem schönen Nachmittag oder Abend im Kostüm muß man unbedingt das Gesicht vor dem schlafen gehen abschminken. Tun Sie das nicht schadet dies häufig der Haut und wenn man noch etwas empfindlicher ist, zeigen sich bald Pickel, Rötungen oder schuppige Flecken. Um dies zu vermeiden schminken Sie sich und auch Ihre Kinder gründlich ab und zwar folgendermaßen:

► Hände nach der Feier oder dem Umzug gründlich waschen

► Gesicht vorsichtig und gründlich säubern z.B. mit speziellen Reinigern zum abschminken oder Babyöl oder Creme

► ich für meinen Teil bevorzuge zum abschminken Babyöl, welches ich auf  einen Wattebausch oder ein Wattepad tropfe. Dies hat den Vorteil, man reinigt die Haut ganz sanft und pflegt sie zugleich. Dies nutze ich seit Jahren, hat mir mal meine Oma so empfohlen.

► ist mal kein Babyöl im Haus, nutze ich einfach Niveacreme, welche ich ebenso auf den Wattepad auftrage

► danach das Gesicht noch einmal gründlich mit Wasser abwaschen

► am nächsten Tag sollten Sie Ihrer beanspruchten Haut ein Peeling und eine Gesichtsmaske gönnen, damit sich die strapazierte Haut erholen kann

 

Sie wollen sich weder schminken, noch erkannt werden?? Dann maskieren Sie sich im Venezianischen Stil und keiner erkennt Sie.

 

 

Ich wünsche Ihnen tolle und fröhliche Karnevals-Tage

 

Honigmaske (für jeden Hauttyp)

Honigmasken sind super einfach herzustellen und jeden Hauttyp geeignet. Honig macht die Haut spürbar zart und geschmeidig.
– ca. 2 Eßl. Honig mit etwas warmen Wasser mischen, sodass das Ganze streichfähig aber nicht zu flüssig wird
– diese „Masse“ mit einem sauberen Pinsel oder Schwämmchen gleichmäßig auf dem Gesicht verteilt
– alles ca. 25 min. einwirken lassen und danach gründlich mit warmen Wasser abspülen

Schnelltipp bei spröden und rauen Lippen:
– ein bisschen unverdünnten Honig auf die Lippen auftragen und nach 5 min. abwaschen (wenn noch was drauf ist)

Quarkmaske (für trockene Haut)

– ca. 60g Quark
– ca. 10 ml Weizenkeimöl (zieht schnell ein)
– 1 Teel. flüssigen Honig
Alle Zutaten gut vermischen und die daraus entstehende Maske gleichmäßig auf dem Gesicht verteilen.
Diese Maske 15-20 Minuten auf dem Gesicht lassen und danach den gröbsten Teil mit einem Tuch entfernen und den Rest mit warmen Wasser abwaschen. Sie merken sofort den Unterschied, die behandelten Hautpartien sind spürbar weicher und geschmeidiger. Ihre Haut wird die zusätzliche Feuchtigkeit genießen.

Gurkenmaske

etwas Salatgurke
1 Essl. Quark (Magerquark bei fettiger Haut, Sahnequark bei trockener Haut)
Die Salatgurke zuerst mit einer Reibe oder im Mixer zerkleinern, dann das Gurkenpüree mit dem Quark verrühren. Diese Mischung dann gleichmäßig auf dem Gesicht und Dekolleté auftragen und etwa 15-20 min. wirken lassen. Danach alles mit warmen Wasser wieder abwaschen.

Warum Salatgurke??
Durch ihrem hohen Feuchtigkeitsgehalt und den enthaltenen Beauty -Vitaminen A und C erfrischen und beleben die Haut. Salatgurken enthalten zudem noch Enzyme, welche die Hauterneuerung fördern.