Ein Dampfreiniger ist ein Reinigungsgerät, das mit Dampf Oberflächen trocknet, reinigt und saniert. Oft ist der Prozess effektiv genug, um die Oberflächen zu desinfizieren oder sogar zu sterilisieren. Der Dampf wird in einem Kessel erzeugt, der Leitungswasser auf hohe Temperaturen bei (115-155 C) erhitzt. Dampfreiniger werden häufig in hypoallergenen Umgebungen verwendet, da sie keine zusätzlichen Reinigungschemikalien benötigen. Dampf hat sich bei der Bekämpfung von Schimmel, Bakterien, Viren und anderen Formen der Biokontamination als wirksam erwiesen.

Anforderungen an einen guten Dampfreiniger

Jeder Dampfreiniger, der ein kontinuierliches Nachfüllsystem hat, bringt einen großen Vorteil mit sich, gegenüber Dampfreinigern, die dieses System nicht haben.
Das Gerät braucht etwa 10 Minuten zum Aufwärmen und danach kann man dank des kontinuierlichen Nachfüllsystems so lange dämpfen, wie man möchte. Falls der Dampfreiniger auch über einen Doppeltank verfügt, muss man nicht warten, bis das Gerät abkühlt.

Einsatzgebiet des Dampfreinigers

Dampfreiniger werden immer beliebter da sie keine chemischen Reinigungslösungen erfordern und weil Dampf Keime abtöten und in einigen Fällen ohne chemische Desinfektionsmittel desinfizieren kann, weiteres dazu auf Reinigungsprofi.org. Außerdem ist das Gerät auch wirksam beim Abtöten von Hausstaubmilben in Teppichen, Bettzeug und Polstermöbeln. Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass trockener Wasserdampf wirksam ist, um Bettwanzen und ihre Eier zu töten, wenn sie Temperaturen von 150 bis 170 Grad erreichen.

Welche Hersteller von Dampfreinigern gibt es?

Die Alfred Kärcher GmbH & Co. KG ist ein deutsches Familienunternehmen, das weltweit tätig ist und für Hochdruckreiniger und Bodenpflegegeräte bekannt ist.

Vileda ist eine deutsche Haushalts- und Reinigungsmittelfirma. Es ist eine Marke der Haushaltswarenabteilung der Freudenberg-Gruppe und wird über O-Cedar in den USA vertrieben. Die Marke verkauft verschiedene mechanische Produkte zur Reinigung.
Der Markenname „Vileda“ ist abgeleitet von dem Homonym „wie Leder“.

Welches Zubehör für Dampfreiniger wird benötigt?

Je nachdem, was man dämpfen möchte, sollte man auf Folgendes achten:

  • Mit einem Gummischwapper kann man effektiv Glas reinigen.
  • Eine Wischbürste ist dazu da, um eingetrockneten Schmutz von Mörtel und Fliesen zu entfernen.
  • Um Teppiche aufzufrischen, damit die Fasern wieder aufgerichtet wird benötigt man einen Teppichgleiter.
  • Reinigungspads werden benötigt, um Oberflächen abzuwischen.
  • Polsterwerkzeug ist zur Behandlung von Flecken und zum Auffrischen von Textilien, diese bestehen oft aus einem Pinsel oder einem Rakelwerkzeug mit einem Tuch.
  • Mit einem Scrubbing Pad kann man leichter Fett vom Ofen entfernen.

Fazit: Ja, eine Dampfreinigung ist effektiv!

Basierend auf den vorgestellten Studien ist die Dampfreinigung der Oberflächen eines Hauses (oder einer Einrichtung) effektiv bei der Beseitigung von Keimen und anderen krankheitserregenden Organismen.