Alle Jahre wieder schmücken und dekorieren wir unsere Häuser und Wohnungen mit stimmungsvollen und gemütlichen Dingen, um die Adventszeit auch wirklich schön zu verbringen und ein stimmungsvolles Weihnachtsfest zu erleben. In vielen Kellern schlummern seit Jahren die Kisten mit der Weihnachtsdeko, welche Jahr für Jahr hervor geholt werden. Doch auch in Sachen Deko gibt es Trends und Neuheiten und ab und an sollte man sich auch wirklich mal ein wenig Abwechslung gönnen.

Ich muss ja zugeben, ich habe auch seit Jahren die gleichen Dekofiguren aus Holz, natürlich Handmade aus dem Erzgebirge, denn darauf stehe ich total. Wer einmal in Seiffen war, wird mich verstehen. Die filigranen, handgearbeiteten Sachen sind wirklich einfach nur toll. Eine Pyramide, ein Schwibbogen und vor allem ein Räucherhaus dürfen nie bei mir fehlen. Dazu Sterne und Lichterketten, dass brauch ich einfach zum wohlfühlen. Doch in Sachen Kugeln und Deko steht dieses Jahr ganz auf grün, silber oder auch schwarz. Schwarz mit weißer Aufschrift ist mega cool und Inn und Kugeln dürfen nirgendwo fehlen. Egal ob als Kranz, in einer Vase oder einem Blumentopf – Leute – Kugeln, Kugeln und nochmals Kugeln!

Ich habe Euch da mal ein paar Beispiele bei Amazon herausgesucht – die find ich mega schön. Mein Adventskranz ist dieses Jahr aus echter Tanne und silbern gehalten. Dafür habe ich ein paar kleine Dekobäumchen in grün hingehangen.

Bsp. 1 – künstlicher LED-Kranz in silber/grün:

Wer es nicht so künstlich mag, sondern eher wie ich lieber Tanne hat – gibt es einen tollen, trendigen, vom Gärtner gebundenen Adventskranz in wundervollem grün:

 

Grüne Kerzen oder auch silberne Kerzen auf einem Kerzenteller umrandet von grünen und silbernen Kugeln sind auf jeden Fall auf jedem Esstisch ein Hingucker und zaubern mega tolle Stimmung.

Bei mir persönlich dürfen weihnachtliche Tischdecken auf keinen Fall fehlen, denn die erinnern mich immer an meine Kindheit, wenn Mutti die Tischdecken, frisch gebügelt auf den Esstisch legte und es dann immer ein ganz tolles und besonderes Sonntagsessen gab.

Besonders witzig, wenn auch sicher nicht für jeden Geschmack toll, finde ich die Motivkugeln und Motivkerzen mit den süßen Einhörnern. Die Einhörner haben ja die Herzen der kleinen Mädchen schon länger erobert und nun erobern sie auch noch den Weihnachtsbaum und Tisch. Die angebotenen Artikel aus der Rubrik Weihnachtsdeko Einhorn ist schon faszinierend und ich bin mir sicher, hier findet jeder Einhornfan was tolles.

Auf jeden Fall sollte es sich JEDE/R in dieser doch oft sehr dunklen Jahreszeit besonders hell und gemütlich machen. Bei den Schweden wäre es für das „Hygge“ Gefühl – für mich ist es auf jeden Fall verbunden mit schönen Erinnerungen und zum Abschalten und Ausspannen. Ich liebe die Lichter, die Sterne und das ganze Bling, Bling zur Weihnachtszeit ebenso, wie das natürliche aus Holz.

Wie schmückt Ihr so Euer Wohnzimmer und was ist Euch besonders wichtig? Was darf auf gar keinen Fall fehlen?

 

Ich freue mich auf Eure Antworten und verbleibe mit voradventlichen Grüßen und ab und an ein wenig sentimental

Eure Manja

 

***Alle vorgestellten Produkte sind auf der Plattform Amazon käuflich zu erwerben und mit Partnerlinks versehen.

 

Bild: geralt/Pixabay

Auch die größten Sonnenanbeter müssen sich langsam damit abfinden: der Sommer ist vorbei und der Herbst fängt an. Alle, die schon sehnsüchtig auf die neuen Herbst und Winter Trends in Sachen Schuhe gewartet haben, wird das allerdings eher freuen als traurig machen. Wie immer wenn die Temperaturen fallen sind auch in diesem Herbst die Stiefel zurück. Vor allem Ankle Boots erfreuen sich neuer Beliebtheit. Wir haben uns darum die Ankle Boot Trends für den Herbst einmal genauer angesehen.

Von elegant bis lässig

Wirklich alle Hersteller sind in diesem Herbst mit dabei. Nicht nur die gängigen Designer, sondern auch Sneaker Größen wie K-Swiss bringen jetzt schöne Ankle Boots auf den Markt. Dabei ist zwischen absolut elegant und stilvoll bis hin zu lässig und sportlich alles vertreten. Gern gesehen ist vor allem der Rock-Style mit hohen Hacken, bei dem Nieten und Schnallen nicht fehlen dürfen. Das passt zu vielen Outfits, nicht nur Lederjacke und Jeans. Besonders beliebt sind in diesem Herbst opulente und aufwändige Materialien und Designs und die kann man sowohl mit einem schlichten als auch mit einem sportlich-natürlichen Ankle-Boot mit flacher Sohle gut kombinieren.

Leder als Material der Wahl

Leder und Leder Optik sind in diesem Herbst erste Wahl in Sachen Ankle Boots. Besonders beliebt sind Kombinationen verschiedener Leder Arten. Das kann bedeuten, dass braunes und schwarzes Leder kombiniert werden, aber auch glattes und raues Material sorgen für schöne Designs. Farben sind in Sachen Leder ohnehin überall zu finden. Vor allem Burgunderrot, sattes Grün und Ultramarinblau leuchten in der Herbstsonne besonders schön. Aber auch andere Farbkombinationen sind zu finden.

Besonders auffällig: Keil Sneaker

Ein Trend, der in Sachen Ankle Boot diesen Herbst besonders ins Auge fällt sind Keil Sneaker. Das sind Sneaker, die mit einem hohen Block-Absatz versehen sind. Besonders spannend ist hier die Mischung aus hochhackiger-Eleganz und locker-sportlichem Sneaker Design. Das sorgt für eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten und macht so die Keil Sneaker zu einem echten Allround Talent im Schuhschrank.

Ankle Boots sind in diesem Herbst die Schuhform der Wahl, nicht nur bei traditionellen Schuh Designern. Auch die Sneaker Industrie hat die praktische und schöne Form für sich entdeckt und wartet mit interessanten, neuen Ideen auf.